Event Lexikon
Lexikon

Das allbuyone Event Lexikon erklärt Begriffe, fachliche Ausdrücke und gängige Bezeichnungen aus der Eventbranche.
Gehen Sie auf einen Buchstaben von A bis Z, oder wählen Sie direkt einen Begriff aus.

DIN 13164

Die deutsche Industrienorm 13164 ist eine Sicherheitsnorm für Verbandskästen in Kraftfahrzeugen. In der Norm für Erste Hilfe-Kästen ist der genaue Inhalt des Kastens festgelegt. Die Pflicht zum Mitführen eines Verbandkastens im Fahrzeug ist in § 35h der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geregelt.


Ein Verbandskasten für Kfz muss nach DIN 13164 das Folgende beinhalten:

  • 1 Heftpflaster DIN 13019 - A 5 m x 2,5 cm
  • 8 Wundschnellverbände DIN 13019 - E 10 cm x 6 cm
  • 3 Verbandpäckchen DIN 13151 - M
  • 1 Verbandpäckchen DIN 13151 - G
  • 2 Verbandstücher DIN 13152 - BR
  • 1 Verbandstuch DIN 13152 - A
  • 6 Kompressen - 100 mm x 100 mm
  • 1 Rettungsdecke - 2,1 m x 1,6 m
  • 2 Fixierbinde DIN 61634 - FB 6
  • 3 Fixierbinde DIN 61634 - FB 8
  • 2 Dreieckstuch DIN 13168 -D
  • 1 Schere DIN 58279 -B 190
  • 4 Einmalhandschuh nach DIN EN 455
  • 1 erste Hilfe Broschüre -Anleitung zur ersten Hilfe bei Unfällen
  • 1 Inhaltsverzeichnis


Überarbeitete Norm:

Die Norm wurde zum 1.Januar 2014 angepasst (DIN 13164:2014). Der betreffende Absatz in der StVZO (§35h) wurde noch nicht geändert (Stand Februar 2014). Deshalb sind bis auf Weiteres beide Normen gültig. Der ADAC weist auf seiner Homepage darauf hin, dass die bislang gültigen Verbandskästen noch bis zum Ablauf ihres Verfallsdatums weiter verwendet werden können.

Änderungen betreffen den Inhalt von KFZ- Verbandskästen, welcher nach den neuesten medizinischen Erkenntnissen angepasst wurde.


Folgende Medizinprodukte wurden ergänzt:

  • ein 14-teiliges Set aus zugeschnittenen Pflasterstreifen, Fingerstrips und Fingerkuppenverbänden
  • ein Verbandpäckchen in Kindergröße
  • Tücher zur Hautreinigung

Alle Informationen in unserem Lexikon erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Für den Einzelfall wird auf die rechtsberatenden Berufe verwiesen. Stand September 2016
nach oben