Event Lexikon
Lexikon

Das allbuyone Event Lexikon erklärt Begriffe, fachliche Ausdrücke und gängige Bezeichnungen aus der Eventbranche.
Gehen Sie auf einen Buchstaben von A bis Z, oder wählen Sie direkt einen Begriff aus.

Curfew

Curfew bezeichnet in der Eventbranche oft den Zeitpunkt, an dem die Band oder Theater Crew spätestens abreisen sollte (=Zapfenstreich). Aber nicht immer steht der Ausdruck „Curfew“ nur für den Abreisezeitpunkt. Es kann auch bedeuten, dass ab dem Zeitpunkt des Curfew das Konzert oder die Veranstaltung zu Ende sein muss, damit Ruhe einkehren kann. Nach dem Curfew ist es durchaus möglich, dass der Abbau noch erfolgt.
Curfew leitet sich von dem französischen Begriff „couvre feu“ ab. Couvre feu bezeichnet heute im Französischen eine bestimmte Zeitspanne am Tag, in der Regel am Abend oder am frühen Morgen, während der es verboten ist in einer Straße zu fahren. Etymologisch wurde der Ausdruck dadurch geprägt, dass es im Mittelalter in Frankreich einen Zapfenstreich gab, zu dem spätestens alle brennenden Kerzen im Haus ausgemacht werden mussten, um keinen Brand zu riskieren.

Alle Informationen in unserem Lexikon erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Für den Einzelfall wird auf die rechtsberatenden Berufe verwiesen. Stand September 2016
nach oben