Gewebeband

Sie möchten ein Gewebeband kaufen? Dann sind Sie bei allbuyone genau richtig. Wir führen eine große Auswahl Gewebebänder – in vielen Farben, Längen und Breiten, mit unterschiedlichen Eigenschaften (Klebekraft, Reißbarkeit per Hand, Temperaturbeständigkeit, etc.) für universelle Einsatzbereiche oder spezielle Anwendungen. Denn das Tape aus Gewebe ist ein unverzichtbares Zubehör in der Event- Industrie. 


Suchen Sie ein besonders leistungsstarkes, extra reißfestes Klebeband (Universal Panzerband, Reparaturband) für stabile, dauerhaft haltbare Verklebungen, z.B. für Reparaturen, zum Abdichten oder für die sichere Montage? Oder eher Gewebe- Klebebänder für das temporäre Kleben? Etwa zum Kennzeichnen oder Bündeln der Kabel und Leitungen? 

Gewebebänder bestellen Sie hier im Shop in bester Qualität, Rolle für Rolle zu vernünftigen Preisen und mit schneller Lieferzeit. Lassen auch Sie sich von unseren Produkten überzeugen!

Mehr
Blättern: 1 Seite 1 von 2
Gewebeklebeband Grip Tape GT 561 - 25 m
Gewebeklebeband 25 m
2,70 €*/Rolle 3,45 €* /Rolle 0,11 €*/1 m
Gewebeklebeband Grip Tape GT 571
Gewebeklebeband
ab 7,26 €*/Rolle 0,15 €*/1 m
Gewebeklebeband extra matt Grip Tape GT 102
Gewebeklebeband extra matt
ab 10,06 €*/Rolle 0,20 €*/1 m
Gewebeklebeband farbig Grip Tape GT 571
Gewebeklebeband farbig
ab 4,70 €*/Rolle 0,19 €*/1 m
Gaffa AT 165 - 25 m Rolle
Gaffa AT 165
2,97 €*/Rolle 3,81 €* /Rolle 0,12 €*/1 m
Gewebeklebeband Grip Tape GT 561 - 50 m
Gewebeklebeband 50 m
ab 5,18 €*/Rolle 0,10 €*/1 m
Gaffa AT 165 - 50 m Rolle
Gaffa AT 165 50 m
ab 5,83 €*/Rolle 0,12 €*/1 m
Gaffa AT 175
Gaffa AT 175
7,75 €*/Rolle 8,92 €* /Rolle 0,16 €*/1 m
Gaffa matt AT 201
Gaffa matt
ab 22,97 €*/Rolle 0,46 €*/1 m
Pro Gaff 48 mm
Pro Gaff
ab 22,61 €*/Rolle 0,50 €*/1 m
Gewebeklebeband extra breit Grip Tape GT 571
Gewebeklebeband extra breit
ab 16,06 €*/Rolle 0,64 €*/1 m
Tunneltape Grip Tape GT 571
Tunneltape
ab 18,44 €*/Rolle 1,23 €*/1 m
Blättern: 1 Seite 1 von 2
 

Was ist ein Gewebeband?

Ein Gewebeklebeband ist besonders flexibel und hoch formanpassungsfähig, denn im Gegensatz zu herkömmlichen Klebebändern ist sein Klebstoffträger ein Gewebe (z.B. Kunststoff-, Glasfaser- oder Textilgewebe). Dies macht Gewebebänder besonders anschmiegsam - egal ob der zu verklebende Untergrund glatt oder rau, rund oder kantig ist.

Ein Gewebeband ist hoch reißfest und strapazierfähig, es bietet dadurch hervorragende mechanische Eigenschaften. Die Tapes können innen wie außen verklebt werden, sie sind wetterfest, dichten meist wasserfest ab und verfügen über eine hohe Alterungsbeständigkeit.

Gut zu wissen: Für das Gewebeband sind viele Bezeichnungen im Umlauf. Abhängig von der Branche, dem Land oder der Marke, werden die selbstklebenden Tapes auch als Panzertape, Panzerband, Steinband, Gaffa oder Gaffer Tape, Lassoband, Duct- oder Ducktape bezeichnet. Eines haben alle Klebebänder gemein: der Träger ist ein Gewebe.

Gewebebänder: Wo liegen die Vorteile dieser Klebebänder?

Im Shop von allbuyone können Sie Gewebebänder in unterschiedlicher Qualität und mit speziellen Eigenschaften kaufen: Wir führen günstiges Gewebeband welches häufig mit einem aggressiven Klebstoff beschichtet ist, meist über eine extra hohe Klebekraft verfügt und bestens als Universal-Gewebeband (auch Steinband, Panzerband, Reparaturband genannt) eingesetzt werden kann. Und es gibt Gewebebänder die über höhere Preise verfügen. Warum? Diese Tapes sind für spezielle Anwendungen gedacht, sie bieten ganz besondere Eigenschaften und sind meist absolut rückstandsfrei abziehbar. Dennoch lässt sich pauschal feststellen: 

  • Gewebebänder besitzen aufgrund ihres flexliblen Trägermaterials eine hohe Formanpassungsfähigkeit, sie kleben auf glatten Untergründen und schmiegen sich verformten und strukturierten Oberflächen besonders gut an.
  • Je nach beschichteten Klebstoff bietet das Gewebeband eine variierende Klebkraft: von schwach bis extra stark mit jeder Menge Power, selbst auf schwierigen Oberflächen.
  • Ein Gaffa bietet eine hohe Reißfestigkeit, mechanische Belastbarkeit und Abriebsfestigkeit. 
  • Eine sichere Fixierung ist häufig in enormen Temperaturspannen möglich (Temperatur -50°C bis teilweise über +100°C!).
  • Ein Gewebeband ist witterungsbeständig und im aufgeklebten Zustand in den meisten Fällen wasserfest – perfekt zum Abdichten, innen wie außen.
  • Ist ein Tape mit einem nicht korrosiven Klebstoff beschichtet, kann es auch auf sensiblen Flächen verklebt werden und bietet oftmals eine rückstandsfreie Ablösbarkeit, beispielsweise von Kabeln und Leitungen. 
  • Ein Gewebeband verfügt über eine komfortable Handhabung. DIe Tapes lassen sich meist leicht von der Rolle abrollen. Das Abreißen eines Gewebebandes per Hand gelingt dabei immer leicht. Ein besonders feines Gewebe lässt sich mit sauberen Kanten längs und quer von Hand abreißen.
  • Je nach Band unterscheiden sich die Oberflächen, es gibt glänzende Gewebebänder und es gibt extra matte Gewebebänder, beispielsweise für das reflexionsfreies Befestigen auf der Bühne. 
  • Für die Kennzeichnung stehen eine Vielzahl an unterschiedlichen Farben zur Verfügüng, darüber hinaus können so ziemlich alle Tapes auch mit herkömmlichen Stiften (Kugelschreiber, Edding, etc.) beschriftet werden.

Das extra Plus dieser Klebebänder: eine einfache Handhabung ermöglicht das saubere Kleben 

In Sachen Verarbeitung bietet ein Gewebeband gegenüber einem gewöhnlichen Klebeband einige Vorteile: Gewebeklebebänder verfügen über eine hohe Reißkraft und ermöglichen damit das formstabile Reparieren und Anwendungen auf hohem Zug. Das ist besonders praktisch, etwa beim wasserfesten Abdichten oder Verschließen von runden und unregelmässigen Oberflächen, beispielsweise der Rohre, Kabel oder Leitungen.

Jedes Gaffa ist mit der Hand von der Rolle abreißbar. Die Handrissfähigkeit verläuft stets in Querrichtung. Gewebebänder von hoher Qualität, verfügen über ein besonders feines Gewebe. Hier kann das Tape dann auch mit exakten Risskanten längs gerissen werden. 

Die wichtigsten Fachbegriffe rund um das Gewebeband

Will man das richtige Gewebeband kaufen, so sollte man sich mit einigen Fachbegriffen der Klebetechnik auseinandersetzen. Anbei finden Sie die wichtigsten Eiganschaften der Tapes kurz erklärt:

Ist das Gewebeband reißfest? 

Ein Klebeband aus Gewebe ist per se besonders reißfest. Die Reißdehnung (Bruchdehnung) wird für jedes Produkt individuell angegeben, sie sagt aus, um welchen Faktor (%) ein Gewebeband bis zum Bruch gedehnt werden kann. Die Reißkraft (Reißfestigkeit) beschreibt, wie reißfest ein Gewebeband bei höchster Krafteinwirkung (Höchstzugkraft) ist. Die Reißkraft wird immer auf die Bandbreite (25 mm, 50 mm, 75 mm) bezogen, sie wird ebenfalls in N/mm bzw. N/cm angegeben.

Was bedeutet Klebekraft? 

In den Artikeldetails und Sicherheitsdatenblättern finden Sie wichtige Angaben, die die "Power" eines Gewebebandes beschreiben: Als Klebkraft bezeichnet man allgemein die Kraft, die aufgebracht werden muss, um ein Klebeband im verklebten Zustand wieder abzuziehen. Im Labor wird diese Kraft (auch Haftung bzw. Adhäsion) auf einem 25 mm oder 50 mm breiten Probestreifen gemessen, der zuvor auf poliertem Stahl verklebt wurde. Die Klebekraft wird sodann in N/25 mm bzw. N/50 mm angegeben. In unserem Shop können Sie Gewebebänder bestellen – mit extra starker Klebkraft, oder mit eher schwacher Klebkraft, die beispielsweise eine Repositionierung bei Fehlverklebungen erlauben bzw. besonders leicht ablösbar sind. 

Power beim Kleben: Klebstoffe von schwach bis extra stark, Oberflächen und Temperaturen

Wie bei anderen Klebebändern auch, kann ein Gewebeband unterschiedliche (Klebe-) Eigenschaften aufweisen. Die Klebeleistung von Gewebebändern ist aber nicht nur von der Klebekraft des Klebstoffes abhängig, sondern setzt sich zusammen aus: 

  •  der Power des Klebstoffes als solches
  • der Beschaffenheit der zu verklebenden Oberfläche
  • der Temperatur, sowie den örtlichen, klimatischen Bedingungen, die auf das Klebeband einwirken

Der Klebstoff des Bandes

Um die gewünschte Klebkraft für eine temporäre oder permanente Verklebung einschätzen zu können, sollten Sie die für den jeweiligen Klebstoff geltenden (Verarbeitungs-) Eigenschaften kennen. Häufig wird das Gewebe mit Kleber wie Hotmelt, Silikon, Acrylat, Synthetik- oder Naturkautschuk sowie deren Mischungen beschichtet. Jeder Klebstoff reagiert individuell. Eine offizielle Einteilung der Klebkraft erfolgt in drei Abstufungen (hoch, mittel, niedrig) laut Norm: EN 1939:2003. Die Klebeleistung lässt sich in drei Punkte untergliedern:

  • Soforthaftung (Adhäsion, Anfangshaftung oder Tack): Beschreibt die anfängliche Haftung eines Tapes. Klebrige, zähe Klebstoffe verfügen beispielsweise über eine höhere Anfangshaftung als kompakte Klebstoffe.
  • (Langzeit-)Klebkraft (Kohäsion): Beschreibt die End-Klebkraft nach Entfaltung der vollen Klebeleistung.
  • Scherfestigkeit: Sie besagt, wie schnell ein Gewebeband von der beklebten Oberfläche "abrutscht".

Der Untergrund, auf dem das Gewebeband haften soll

Gemessen werden die oben genannten Werte im Labor auf poliertem Stahl. Auf solch einer glatten (hochenergetischen) Oberfläche klebt ein Klebeband grundsätzlich besser, als auf einer niederenergetischen Fläche! Die sogenannten "schwierigen Oberflächen" sind z.B. bindungsarme, raue oder poröse Untergründe wie Stein, Asphalt, Holz, Gummi, Teflon, PE, Beton, Silikon oder silikonhaltige Lacke.

Scherfestigkeit: Verarbeitungstemperatur und Temperaturspanne für das aufgeklebte Tapes

Nicht ohne Grund wird bei einem Profi-Gewebeband auch die Temperaturbreite (Temperaturspanne) sowie die optimale Verarbeitungstemperatur angegeben. Denn die Klebkraft von Klebebändern kann schwanken. Dies steht im direkten Zusammenhang mit der Scherfestigkeit eines Klebstoffes. Manche Kleber fangen bei Hitze an zu "fließen" und die Gefahr besteht, dass das Klebeband "abrutscht" bzw. "abschert". Um die Scherfestigkeit zu prüfen, werden Klebebänder im Labor parallel zu ihrer Verklebungsebene belastet. Unter ansteigenden Temperaturen kann man dann messen, wie hoch die Scherfestigkeit (auch "holding power" oder "shear resistance") des Tapes ist. Auch Kälte kann zum Problem werden. Manche selbstklebenden Bänder entwickeln bei kalten Temperaturen erst gar keine Klebrigkeit und somit wenig Soforthaftung. Andere werden brüchig und scheren nach kurzer Zeit ab.

In den Datenblättern finden Sie immer mehrere Angaben zur Kälte- bzw. Hitzebeständigkeit eines Gewebebands: Die Verarbeitungstemperatur bzw. Lagertemperatur beschreibt, in welchem Bereich das Gaffa aufgeklebt, bzw. gelagert werden sollte. Die Temperaturspanne oder -breite beschreibt die Anwendungstemperatur, bei der Verklebungen stabil haften. Die Haltekraft eines Gewebebandes steht also immer in direktem Zusammenhang mit der Verarbeitungstemperatur sowie den witterungsbedingten Einflüssen.

Um sicher zu sein, dass die Klebeleistung eines Gewebebandes Ihren Erwartungen entspricht und das Tape auf der zu verklebenden Oberfläche keine Schäden hinterlässt, raten wir Ihnen grundsätzlich zu einer Probeverklebung an Ort und Stelle!

Andere Bezeichnungen für das Gewebeband: Reparaturband, Montageband, Warnband

Das weitläufig bekannte Steinband, Panzerband bzw. Maurerband ist meist ein Gewebeband mit höchster Klebekraft in den Farben schwarz und silber. Es wir gerne als Universal-Klebeband eingesetzt und findet in Haushalt, Werkstatt, Handwerk- und Bürobedarf viele Anwendungen. Solche Power-Gewebebänder sind günstig im Preis – doch Vorsicht! Sie kleben aggressiv und sind häufig nicht wiederablösbar.

Diese Klebebänder eignen sich für die langfristige Anwendung, beispielsweise zum 

  • Reparieren und Montieren
  • Bündeln und Verstärken
  • Verschließen und Abdichten

von unempfindlichen Oberflächen. 

Profi Gaffa Tapes im Shop von allbuyone – Klebebänder für spezielle Anwendungen

Unser Klebebandshop bietet Ihnen neben dem Universal Gewebeband auch Klebebänder für den ganz speziellen Einsatz. Beispielsweise 

  • Rückstandsfrei ablösbares Gewebeband
  • mattes Gewebeband für den reflexionsfreien Einsatz
  • Neon Gewebeband, fluoreszierende oder phosphoreszierende Tapes, beispielsweise zum Warnen, Kennzeichnen, Markieren oder Beschriften

Übrigens: Wir führen Klebeband vieler führender Marken, darunter Tesa, Advanced Tapes, Pro Tapes, Grip Tapes, u.v.m.

Das Trägermaterial und dessen Oberfläche

Bei einem Allround-Panzertape wird häufig weniger Wert auf die Oberflächenbeschaffenheit gelegt, hier geht es oft nur darum, dass das Klebeband alterungsbeständig und wasserabweisend ist sowie großen Belastungen Stand hält. Diese Klebebänder sind in den Farben weiß, silber und schwarz erhältlich. Anders bei speziellen Anwendungen: hier spielt die Oberfläche oft eine herausragende Rolle. Manche Tapes sind imprägniert oder entsprechen optisch bestimmten Erwartungen (farbig, matt, glänzend, mattglänzend oder extra matt). Anderen Tapes werden fluoreszierende oder phosphoreszierende Partikel sowie rutschsichere Schleifmittel zugesetzt. Der Markt bietet darüber hinaus transparente Gewebebänder, hitzebeständige, metallische Oberflächen (Aluminium) sowie speziell fadenverstärkte Gewebebänder (Filamentklebeband) und kalt- bzw. selbstverschweißende Gewebebänder für das zuverlässige Abdichten im Innen- und Außenbereich.

Beispiele für bunte oder oberflächenbeschichtete Gewebeträger:

  • Buntes Gewebe-Klebeband, farblich zur Klebefläche abgestimmt: in den Farben weiß, gelb, rot, braun, lila, blau, grün (mattglänzend)
  • Neon-Gewebeband für auffälliges Markieren und Kennzeichnen: neonrot, neonorange, neongelb, neongrün, neonpink, Fluor- und Phosphor-Gewebeband für Effekte
  • Matt schwarzes Gewebeband: besonders matte, PE-extrudierte Oberfläche, nicht reflektierend

Gewebeband-Sortiment von allbuyone

Häufig nachgefragte Klebebänder der Veranstaltungsbranche:

  • Extra mattes Gaffer (AT 200): Gewebeband mit extra matter, nicht reflektierender, extrudierter Oberfläche für Verklebungen auf und hinter der Bühne. PE-beschichtet und in aufgeklebtem Zustand flammhemmend (selbstverlöschend). Klebt auf nahezu allen Untergründen, verfügt über eine leichte Handrissfähigkeit, ist weichmacherbeständig und lässt sich über lange Zeit rückstandsfrei entfernen. Trotzdem beweist dieses Tape eine Klebekraft mit extra Power. Das Gewebeband gewährleistet eine anschmiegsame, flexible Verarbeitung und erlaubt sogar die Mehrfachanwendung.

  • Premium Gewebeband in vielen bunten Farben (AT 175 / GT 571): schwarz, silber, weiß, blau, rot, gelb, grün (AT 175) sowie rot, blau, grün, braun, lila, rosa, himmelblau, hellbraun, olivgrün, sonnengelb (GT 571 farbig). PE-beschichtet mit glänzender Oberfläche. Egal ob Indoor oder Outdoor, dieses Profi-Gaffaband verfügt über eine hohe Soforthaftung und starke Klebkraft. Es bietet eine hohe Belastbarkeit und Abriebsfestigkeit und kann dennoch rückstandslos wiederabgelöst werden. Es bietet eine flexible Verarbeitung zum Bündeln, Fixieren, Reparieren, Kennzeichnen, Abdichten, Montieren etc.

  • Fluoreszierendes Neon-Gaffa (Pro Gaff Neon): ein Vinyl (PE) beschichtetes Tape mit hoher Leuchtkraft am Tag und unter Schwarzlicht (UV-Licht). Mattes, fluoreszierendes Trägermaterial. Erhältlich in den Farben neongelb, neongrün, neonorange, neonrot und neonpink. Es wird häufig als Warnband, Kennzeichnungs- und Markierband sowie Beschriftungsband verklebt. Es klebt nahezu auf allen Untergründen, lässt sich leicht abrollen und abreißen, ist aber dennoch reißfest und zum Bündeln besonders formanpassungsfähig. Nach dem Abdecken ist es von Kabeln und anderem Equipment leicht wiederablösbar.

  • schmales PVC-Gewebeband mit geriffelter Oberfläche für leichte Abreißbarkeit. Ideales Beschriftungsband oder Lassoband für den Licht- und Tontechniker. Schmale, handliche Rolle für den Gaffer / Techniker.

  • Transparentes Gewebeband doppelseitig: Leicht von Hand abreißbares Doppelklebeband mit hoher Reißdehnung zum Montieren, Verlegen, Spleißen und Verstärken.

  • Gaffer matt (AT 201): Poly-Gewebeband mit matter Oberfläche. Hochwertiges Stagetape / Lassoband mit guter Klebekraft, nichtkorrosivem Klebstoff und rückstandsfreier Ablösbarkeit. Nicht reflektierendes Panzerband für vielfältige Verklebungen im Bühnenbau.

  • Panzertape extra stark (GT 561 / AT 165): stark klebendes Allround-Gaffa für den Profi. Klebt auch auf schwierigen Untergründen. Faserverstärktes Gewebe, höchste Klebkraft, bis zu 72 h wiederablösbar. Dieses Gaffer wird in der Industrie und im Bauhandwerk (Steinband, Putzband) zur Reparatur oder im Bühnenbau als Montageband eingesetzt. Gaffa mit Power-Klebkraft für belastbare und beständige Verklebungen. Es eignet sich etwa beim Bühnenbau für die Elektroinstallation, z.B. zum Bündeln vieler Kabel oder zum Kleben von schweren Kabelbäumen.

  • Chromakey-Gaffa (AT 203): Gewebeband in einem speziellen Grün oder Blau. Für die Befestigung von Blue- oder Greenscreenhintergründen.

  • Gewebeband extra breit (GT 571): ein 100 mm breites, universell einsetzbares Gewebeband. Textile, hochreißfeste Gewebestruktur für kraftvolles und trotzdem faltenfreies Kleben.

  • Tunnelband (GT 571): Spezial-Gewebeband für das Ankleben von Kabeln und Leitungen auf und neben der Bühne. Tunneltape mit teilweise klebstofffreiem Trägermaterial, Kabel können hindurchgezogen werden und bleiben frei von Kleberückständen. Erhältlich in schwarz sowie als Warnband gelb/schwarz gestreift.

  • Textilklebeband (GT Tex): hoch reißfestes, PE-beschichtetes textiles Gewebeband mit matter Oberfläche. Eignet sich für stabile Verklebungen, klebt nahezu auf allen Untergründen und kann zum Abdichten oder Abdecken, sowie als Reparaturband für (Molton-) Stoffe angewendet werden.

Übrigens: Der Markt bietet noch viel mehr Gewebeband-Spezialitäten (z.B. Rayone Gewebeband, wärmehärtendes oder kaltverschweißendes Dichtungs-Gewebeband, Gewebe-Packband, mit Glasfaser verstärktes Gewebeband sowie flammhemmende oder UV-beständige Tapes u.v.m.). Wenn Sie bestimmte Klebebänder vermissen, dann rufen Sie bitte an und bestellen persönlich unter: 089-122890622.

Wer hat das Klebeband erfunden? Tesa, 3M, Scotch, Gaffer, Gaffa Advance, Pro Tapes & Co.

Dies sind nur einige Gewebebandhersteller. Sie alle haben das Klebeband aber NICHT erfunden. Der Apotheker Oscar Troplowitz ist sozusagen der Erfinder. Für die Beiersdorf AG erfand er 1901 den ersten Klebeverband, der uns auch heute noch als "Leukoplast" bekannt ist. Ein 3M-Ingenieur beschichtete dann 1925 ein Krepppapier mit Klebstoff (Kreppband). Nur fünf Jahre später schuf er dann das erste transparente (Folien-) Klebeband, das uns heute als Tesa bekannt ist. Mittlerweile bietet die Industrie über 1000 Sorten unterschiedlicher Gewebeklebebänder.

Übrigens: Blickt man über den Teich, dann wir dort die Rolle Panzerband meist als Duck Tape oder Duct Tape bezeichnet. Was es damit auf sich hat erfahren Sie in der Duct Tape History.

Gewebeband zum günstigen Preis kaufen – im Shop von allbuyone mit garantiert kurzer Lieferzeit

Ob Universal-Panzertape oder spezielles Gewebebklebeband sowie andere Klebebänder: Der Klebebandshop von allbuyone bietet Ihnen Rolle für Rolle Tapes für alle erdenklichen Anwendungen. Lassen Sie sich persönlich unter 089-122 89 06 22 beraten.

Zuletzt angesehen
nach oben