all4one gegen Corona

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Zusammenhalt, Solidarität und Gemeinsamkeit sind jetzt gefragt, denn eines ist klar, wir alle lieben Events und unsere Branche!

Auf unserer all4one Seite findest du passende Produkte, Dienstleister und unseren News Blog zur aktuellen Situation. all4one gegen Corona
tel:+4989122890622
Blog Teaser Bild

Corona & die Live Entertainment Branche: Auswirkungen, Entwicklungen und Trends

Zu den Beiträgen und Berichten
eine Kooperation zwischen &
Liebe Kunden, liebe Partner,

seit mehr als einem halben Jahr befinden wir uns nun in einer Ausnahmesituation, die wir so noch nie erlebt haben. Ständig wechselnde Einschränkungen und Maßnahmen machen die Planung und Durchführung von Veranstaltungen zu einer großen Herausforderung. Doch jede Krise hat auch eine positive Seite und in diesem Fall ist es das Zusammenrücken der Branche. Deshalb versuchen wir in unserem Blog alle branchenrelevanten Themen zu bündeln, um Euch so zu unterstützen. Wir sind für Euch da und zählen weiterhin auf Euren Input.

Euer Team von allbuyone

Und hier geht's zu unserem Grußwort und dem Grußwort von Sabine Funk (Geschäftsführerin IBIT GmbH).

Beiträge und Berichte

Finanzielle Unterstützung für Kultur und Medien: Das Förderprogramm “NEUSTART KULTUR” hilft Kultureinrichtungen beim Neustart während und nach der Corona-Pandemie. Wer für eine Förderung qualifiziert ist und wie Sie diese erhalten, erfahren Sie hier.

Eventveranstalter in der Krise: Interview mit Michael Molt, Geschäftsführer der U-Need GmbH

Den Eventveranstaltern geht es, wie anderen, in der Coronakrise nicht gut. Das seit März gültige Veranstaltungsverbot soll bis Ende Oktober 2020 bestehen bleiben. Fachleute gehen davon aus, dass dieses Jahr keine Veranstaltungen mehr stattfinden werden. Die staatlichen Förderrichtlinien des Bundeswirtschaftsministeriums haben diese Branche wohl vergessen. Michael Molt, Geschäftsführer des Hamburger Event- und Großveranstaltungsunternehmen U-Need GmbH, beschreibt im Interview mit der ASW Norddeutschland die momentane Situation.

Wilde Möhre-Festival in Brandenburg mit neuem Konzept: viele kleine Veranstaltungen

Milde Möhren statt Wilde Möhre: Das Wilde Möhre-Festival im brandenburgischen Möhritz kann trotz Großveranstaltungsverbot stattfinden. Die Organisatoren haben das Konzept an die aktuellen Corona-Vorschriften angepasst: Viele kleine Freiluft-Veranstaltungen – die Milden Möhren – mit max. 1000 Besuchern, verteilt über mehrere Wochen im August und September.

Vabeg® bietet mit waVe Beurteilungshilfe zur Bewertung der Verbreitungswahrscheinlichkeit von SARS-CoV-2 bei Veranstaltungen!

Ein Team aus Vabeg® Sicherheitsfachperson für Versammlungsstätten und Veranstaltungen (TÜV® Saarland Gruppe & Vabeg® Eventsafety Deutschland) hat daher unter Mitarbeit von Ärzt*innen, Virolog*innen, Behördenvertreter*innen und anderen Branchenvertreter*innen die Beurteilungshilfe Vabeg® waVe entwickelt, um Veranstaltungen sowie temporäre Menschenansammlungen mit Verweilcharakter möglichst frühzeitig – idealerweise bereits zu Beginn der Vorplanungsphase – hinsichtlich einer möglichen Verbreitungswahrscheinlichkeit von SARS-CoV-2 zu bewerten.

Großveranstaltungen sollen mindestens bis Ende Oktober verboten bleiben

Am Nachmittag wollen die Ministerpräsidenten die weiteren Schritte im Kampf gegen die Corona-Pandemie festzurren. Nach SPIEGEL-Informationen soll es noch monatelang keine Großveranstaltungen geben.

"Night of Light": Eventbranche plant Rotlicht-Aktion

Unter der Überschrift "Night of Light" wollen am kommenden Montagabend Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft bundesweit Spielstätten und andere Gebäude rot anstrahlen. Mit der symbolischen "Alarmstufe Rot" wollten sie auf ihre schwierige wirtschaftliche Lage infolge der Corona-Krise hinweisen, berichteten die Organisatoren rund um den Betreiber eines Essener Veranstaltungsfirma Tom Koperek am Dienstag in Essen. Beteiligen wollen sich unter anderem Betreiber von Eventlocations, Hallen, Kinos und Kleinkunst-Theatern sowie Technikausstatter, Messebauer, Zeltverleiher oder Tagungshotels.

EVVC veröffentlicht „RAHMENPLAN CORONA“: Orientierung und Hilfestellung für die praktische Umsetzung von Veranstaltungen

Der EVVC -  Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. hat in Zusammenarbeit mit Branchen-Experten einen Rahmenplan Corona erarbeitet und nun auch für Nicht-Mitglieder auf der Webseite des Verbands veröffentlicht. Der Rahmenplan bietet Betreibern von Versammlungsstätten sowie Veranstaltern Orientierung für die Auslegung der Regeln bei Veranstaltungen und erleichtert deren praktische Umsetzung.

Neue Meta-Studie zur gesamtwirtschaftlichen Bedeutung der Eventbranche

Die Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft (IGVW) hat gemeinsam mit dem FAMAB und weiteren Verbänden der Eventbranche eine Meta-Studie zur gesamtwirtschaftlichen Bedeutung der Veranstaltungsbranche erarbeitet. Dafür wurden mehr als 20 nationale und internationale Studien und Fachartikel analysiert und die Ergebnisse komprimiert dargestellt.

Veranstalter: Konzerte mit Masken möglich

Marek Lieberberg, Geschäftsführer des Konzertveranstalters "Live Nation", sieht in einer Maskenpflicht für Besucher eine Möglichkeit, Konzerte wieder zu ermöglichen. Es gehe darum, die Verbreitung von Viren in Konzertsälen und Stadien einzuschränken, sagte Lieberberg im "ntv Frühstart". "Wenn uns das mit Maskenzwang gelingt, dann sind wir ein gutes Stück voran, dass wir in die Situation für einen Neustart kommen können."

Brandenburg will Großveranstaltungen ohne Masken erlauben

Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (63, Grüne) will ab Montag (15. Juni) Versammlungen ohne Begrenzung der Personenzahl erlauben. Ohne Maskenpflicht – sogar in Innenräumen! Das steht im Entwurf der neuen Corona-Verordnung, die Brandenburgs Regierung am heutigen Dienstag berät.

Coronakrise: Bühnentechniker in Not

Mega Force bestückt die Bühnen bei ganz großen Konzerten und Events auf der ganzen Welt. Was machen die eigentlich derzeit? Und wie läuft es bei denen, die durch Corona Extra-Aufträge bekommen? Wir fragen beim Online Event Streaming Studio Epicto in Edingen-Neckarhausen nach. Dort werden Shows und Präsentationen "trocken" im so genannten Showlabor entwickelt.

Mehrwertsteuersenkung und Überbrückungshilfen

Die Koalition hat sich darauf geeinigt, den Mehrwertsteuersatz zu senken – von 19 % auf 16 %, und den reduzierten Satz von 7 % auf 5 %. Dies soll für den Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2020 gelten, um die Nachfrage zu stärken.

Außerdem will die Koalition ein Programm für Überbrückungshilfen von bis zu 25 Milliarden Euro auflegen als Unterstützung für Branchen, die von der Corona-Krise besonders belastet sind, worunter insbesondere die Kulturbranche fällt, aber auch das Hotel- und Gaststättengewerbe.
1 von 22
Filter schließen
Filtern nach:
Meldungen zum Thema direkt im Postfach
FAQ: "Was erwartet mich nach der Anmeldung?"

Bei dieser Anmeldung handelt es sich um ein thematisches Abonnement. Wir fassen die wichtigsten Meldungen zum Thema zusammen und versenden diese gebündelt als Informations-Newsletter raus.
Die Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich.

Sicher Einkaufen bei allbuyone:
eKomi - The Feedback Company Trusted Shops
nach oben